Wie man den perfekten Sonntagsbrunch organisiert – Menüideen und Tipps

wie man eine Brunch-Party organisiert - Tipps und Menü-Ideen

Wie organisiert man den perfekten Sonntagsbrunch? Wie plant man die Zeit und das Menü? Wir werden Ihnen einige nützliche Tipps und Ideen sowie Richtlinien geben, damit Sie eine wunderbare Zeit mit Familie und Freunden verbringen können.

Zunächst einmal – was ist ein Brunch? Die einfache Antwort ist, dass es sich um ein traditionelles Sonntagsfrühstück handelt, das nahtlos in ein Mittagessen übergeht, und deshalb heißt es Brunch. Der Name wurde aus den Wörtern “Frühstück” und “Mittagessen” gebildet. Es ist der berühmte Schriftsteller Lewis Carroll, der den Begriff “Brunch” erfunden hat. Als Student lud er Dozenten und Studenten der Universität Oxford ein, sich am Wochenende beim Frühstück zu treffen, um in einer informellen und freundlichen Atmosphäre Kontakte zu knüpfen. Die Treffen fanden außerhalb der Schule statt, und Lehrer und Studenten kamen zusammen, um bei leckerem Essen und Trinken spannende Themen zu diskutieren.

Brunch-Ideen für Menü und Getränke

Nach und nach verbreitete sich die Idee auf andere Bildungseinrichtungen in Großbritannien, und Brunch wurde 1896 nach einem Beitrag in der englischen Zeitschrift Punch populär. Die Publikation war dem Sonntagsbrunch und seinen Vorteilen gewidmet. In den 30er Jahren des XX. Jahrhunderts verbreitete sich die Tradition, ein spätes Frühstück einzunehmen, in ganz Amerika. Heutzutage wird der Brunch in vielen Ländern der Welt serviert, und an den Wochenenden bieten viele Restaurants und Cafés ein spezielles Menü an.

Was müssen Sie über den perfekten Sonntagsbrunch wissen?

Wie man das perfekte Sonntagsbrunch-Menü organisiert Ideen und Tipps

Wenn Sie den perfekten Sonntagsbrunch organisieren möchten, können Sie ihn als Feier zu einem besonderen Anlass oder als informelles Familientreffen veranstalten. Es kann Muttertag oder Valentinstag, Geburtstag, Ostern, Weihnachten usw. sein. Ein Familienbrunch ist die perfekte Gelegenheit, einen freien Tag gemeinsam zu verbringen, sich zu treffen und nach einer langen Arbeitswoche zu entspannen. Fast alle Restaurants haben ihr eigenes Menü für Familienfrühstücke, aber Sie können es natürlich auch zu Hause organisieren.

Was müssen Sie über den Sonntagsbrunch wissen?

Der Brunch ist ein Wochenendessen, auch wenn Sie einen freien Arbeitsplan haben. Sie können Freunde oder Kollegen mit Familie einladen, sich in einer informellen, freundlichen Umgebung zu unterhalten. Ein spätes Sonntagsfrühstück am späten Sonntag ist eine gute Möglichkeit, sich um die Lieben, die Familie und die Kinder zu kümmern, ohne von der geschäftlichen und häuslichen Routine abgelenkt zu werden. Am Wochenende brauchen Sie sich nicht zu beeilen, und ein Brunch erlaubt es Ihnen, sich zu entspannen und jeden Bissen zu genießen, ohne sich um irgendetwas zu kümmern. Er umfasst eine Vielzahl von Speisen und Getränken und dauert mehrere Stunden, denn das Wichtigste ist der wahre Genuss des Essens und der Unterhaltung, ohne Hektik und Hast!

Wie organisiert man den perfekten Sonntagsbrunch zu Hause?

klassisches Sonntags-Brunch-Menü

Ein spätes Frühstück am Wochenende ist keine pingelige und offizielle Zusammenkunft. Dennoch erfordert es etwas Planung. Zu den Grundregeln, die Brunch und Mittagessen verbinden, gehören

  • leichte Gerichte auf der Speisekarte;
  • Entspannte Atmosphäre und einfache Kommunikation zwischen den Gästen;
  • kurze Dauer.

Hier sind einige nützliche Tipps, wie Sie den perfekten Sonntagsbrunch zu Hause organisieren können:

Brunch-Menü-Ideen, was serviert werden soll

Es ist wichtig zu wissen, dass in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ein Brunch stattfindet. Eine solche Zeitspanne ist nicht zufällig. Traditionelle englische Frühstücke beginnen um 8 Uhr morgens, aber nach einem lustigen Samstagabend will niemand früh aufstehen, so dass sich das Sonntagsfrühstück in einen Brunch verwandelt. Verwechseln Sie dieses Ereignis nicht mit einer Party, die sich in ein Abendessen verwandelt.

Alle Speisen und Getränke werden an einem Buffettisch serviert, und es gibt keinen Wechsel der Speisen. Wenn Sie etwas Besonderes kochen möchten, sollten Sie die Rezepte vorher überprüfen. Sie werden wissen, wie lange die Zubereitung der einzelnen Gerichte dauern wird, und Sie können den Prozess besser organisieren. Denken Sie jedoch daran, dass ein ganzer Tag in der Küche keineswegs das ist, was wir von einem angenehmen Sonntagsbrunch erwarten.

Familienbrunch-Ideen für das Menü

Überstürzen Sie nichts. Setzen Sie sich an den Tisch, genießen Sie ein gemächliches Gespräch und probieren Sie, was Ihnen gefällt, ohne über die Ernährung nachzudenken. Heute ist Ihr freier Tag mit Ihrer Geliebten!

Der Sonntagsbrunch ist eine besondere Mahlzeit. Dies kann nicht nur mit den Gerichten, sondern auch mit der Dekoration unterstrichen werden. Wählen Sie schöne Servietten, verwenden Sie Ihr Lieblingsgeschirr, stellen Sie eine Vase mit Blumen auf den Tisch und Ihr Sonntagsfrühstück wird nicht nur lecker, sondern auch schön sein!

Ideen für das Brunch-Menü – was Sie Ihrer Familie und Ihren Freunden servieren sollten

Wie man den perfekten Sonntagsbrunch organisiert – Menüideen und Tipps

Was das Brunch-Menü betrifft, so gibt es keine strengen verbindlichen Regeln oder Einschränkungen. Es gibt eine große Auswahl, aber der Schwerpunkt bei der Auswahl der Gerichte liegt auf leichten Morgengerichten, obwohl auch Mittagsgerichte auf der Speisekarte stehen. Wenn Sie einen Brunch zu Hause organisieren, bestellen Sie am besten verschiedene Gerichte bei einem Catering-Unternehmen oder bereiten Sie eine kleinere Anzahl von Gerichten vor. Viele Unternehmen, Restaurants und Cafés bieten spezielle Menüs an, und je nach Anzahl der Gäste, Geschmacksvorlieben und Ihrem Budget können Sie professionell zubereitete Gerichte bestellen, die rechtzeitig an den Tisch geliefert werden.

Ideen für den Sonntagsbrunch, wie man organisiert und was man serviert

Der klassische Brunch umfasst eine Vielzahl von Snacks, Eier aller Art, Speck, Pfannkuchen, Toasts und Gebäck. Achten Sie darauf, dass Obst, natürlicher Saft und gesunde Desserts auf der Speisekarte stehen. Viele enthalten Aufläufe, Cerealien und sogar Eiscreme. Die Liste der Gerichte für einen Sonntagsbrunch kann eine Liste enthalten:

  • Eier Benedikt;
  • Pochierte Eier;
  • Waffeln;
  • Pfannkuchen;
  • Tortilla mit Huhn, Tomaten, Jalapenos und Hüttenkäse;
  • Maisbrot;
  • Sandwiches;
  • Pommes Frites;
  • Käsekuchen;
  • Ravioli;
  • Croissant;
  • Eclairs, etc.
Mimosa-Cocktails zum Sonntagsbrunch

Die vielleicht einzigartigste Brunch-Regel ist, dass Sie Alkohol ausschenken dürfen. Natürlich gibt es einige Einschränkungen, was bedeutet, dass Sie alkoholarme Getränke trinken dürfen, die Saft, Tee oder Kaffee enthalten. Die gängigsten Brunch-Cocktails sind:

Mimosa (Champagner mit Orangensaft), Bloody Mary (Wodka und Tomatensaft) und Bellini (Sekt und Pfirsichpüree). Wenn Sie Lust zum Improvisieren haben, können Sie zum Beispiel Irish Coffee servieren.